Die wunderbare Welt der Faksimiles

Sammlung 800215000713

DIE APOKALYPSE VON VALENCIENNES

Civitates Orbis Terrarum

Bartłomiej Walczak / Dierk Hagedorn Gladiatoria

Brockhaus „ Die Welt“

Brockhaus „Meilensteine“

Artikelnummer: 800215000713 Kategorie:

Beschreibung

1. DIE APOKALYPSE VON VALENCIENNES — Apocalipsis of Valenciennes — Apocalipsis de Valenciennes –Apocalipsis Carolingio de Valenciennes Ms.98, Bibliothèque Municipale, Valenciennes
Published by Madrid, Orbis Mediaevalis,, 2009
84 Seiten. 38 ausdrucksstarke ganzseitigen Miniaturen und zwei späteren Zeichnungen aus karolingischer Zeit. Nachden paläographischen Merkmalen ihrer Schrift muß die Valenciennes-Apokalypse in das erste Viertel des 9.Jahrhunderts datiert werden, d.h., sie stammt aus der Zeit Karls des Großen. Demnach ist dieser Kodex die ältesteerhaltene Bilder-Apokalypse, neben der ungefähr zeitgleichen, aber bekannteren Apokalypse in Trier Diese beidenApokalypse-Handschriften sind von einer großen historischen und künstlerischen Bedeutung als älteste erhalteneZeugnisse der christlichen Apokalypse-Illustration, die bis in die Spätantike zurückreichte. Während jedoch die TriererApokalypse schon vor mehr als dreißig Jahren als Faksimile-Ausgabe publiziert wurde, sind von der Valenciennes-Apokalypse bis heute nur einige ihrer Bilder veröffentlicht, geschweige denn die ganze Handschrift. AlsEntstehungsort kann Flandern und dem Rheinland. angenommen werden.
2. „Die „Beschreibung und Contrafactur der vornembster Stät der Welt“, oder, wie der ursprünglich lateinische Titellautet „Civitates Orbis Terrarum“, ist das umfassendste und bekannteste Städtebuch aus der Zeit des späten 16.Jahrhunderts..
Die überragende historische und künstlerische Bedeutung dieses Werkes ist kaum zu beurteilen ohne genauereKenntnis der vorhergehenden Entwicklung der Stadtansichten seit dem Ausgang des 15. Jahrhunderts, also einerZeit, in der die Stadtdarstellung noch ganz in spätmittelalterlicher Gebundenheit befangen war.“ Der erste Banderschien lateinisch 1572 und deutsch 1574.
Beide Bände im Hartkarton-Schuber.
3. Bartłomiej Walczak und Dierk Hagedorn haben eines der schönsten mittelalterlichen Manuskripte, die sich demHarnischfechten in voller Rüstung widmen, herausgegeben: die Gladiatoria-Handschrift aus Krakau. Die Editionbesteht aus einem aufwändigen Faksimile im Schuber sowie einem Begleitband mit einem Aufsatz über diesesberühmte Fechtbuch.
Bartłomiej Walczak / Dierk Hagedorn Gladiatoria Orbis Pictus Publishing House, 2014
Format: 198 x 208 x 25 mmm (Schuber: Maße: 200 x 210 x 30 mm), Folioanzahl: 59, Papier: Pergamenata, Bindung:Rotes Leder, goldene Prägung, handgebunden
4. Brockhaus „ Die Welt“, komplett, 18 Bände, teilweise original verpackt
5. Brockhaus „Meilensteine“, komplett, 20 Bände, teilweise original verpackt

6.Brockhaus Enzyklopädie Jahrbuch von 1993 bis 2014

7. Audiopen, hervorragender Zustand

8. Multimedia Pen, hervorragender Zustand

9. APOCALIPSIS FIGURADO DE LOS DUQUES DE SABOYA Dessen Original befindet sich in der Bibliothek von San Lorenzo el Real von El Escorial. M.: National Heritage, gedruckt von Grefol, 2000. Großer Folio, glattes Leder auf Karton, mit Goldprägung. Ex nummeriert 910/1000, aufbewahrt in einem Kassettenheft neben dem Studienband, entstanden zwischen 1428 und 1490, bestehend aus 49 Blättern Pergamentpapier mit 97 Miniaturen französischer gotischer Kunst, geschmückt mit majestätischen Bordüren und polychromen Großbuchstaben 10. „Leonardo da Vinci Zeichnungen. Anatomische Studien „.Die Zeichnungen und Miscellania von Leonardo da Vinci in der Sammlung ihrer Majestät der Königin in Schloss Windsor, Teil II: Anatomische Studien. Kommentarband und Tafeln in Halblederschatulle. Prachtedition, Stuttgart, Belser, 2017. Faksimileband: 247 Seiten (ca. 45 x 31 cm). Lederband und Leinenmappe zusammen in Halbleder-Kassette (57 x 43 cm).

10. „Leonardo da Vinci Zeichnungen. Anatomische Studien „.Die Zeichnungen und Miscellania von Leonardo da Vinci in der Sammlung ihrer Majestät der Königin in Schloss Windsor, Teil II: Anatomische Studien. Kommentarband und Tafeln in Halblederschatulle. Prachtedition, Stuttgart, Belser, 2017. Faksimileband: 247 Seiten (ca. 45 x 31 cm). Lederband und Leinenmappe zusammen in Halbleder-Kassette (57 x 43 cm).

11. Die Bilderbibel der Barmherzigkeit: Diese prachtvolle Bibel der Barmherzigkeit im Format 24 x 34 cm, ist die wohl schönste Bibel des 21. Jahrhunderts und umfasst das gesamte Alte und Neue Testament. Sie ist mit herrlichen Miniaturen der schönsten Handschriften aus dem Bestand von über 40 bedeutenden Bibliotheken der Welt illustriert. Insgesamt 270 der 350 meisterhaften Miniaturen aus 10 Jahrhunderten der Buchmalerei wurden mit edlem Blattgold verziert. Die Bilderbibel ragt durch ihren grandiosen Einband hervor: Ledereinband mit Goldprägung, sowie vergoldete Schließen und Beschläge, und als besonderes Highlight ein abnehmbares Kreuz mit einem Rubin auf dem Buchdeckel.  Der Prachtband mit einem persönlichem Vorwort von Papst Franziskus wird in einer exklusiven Kassette präsentiert. Kontaktieren Sie uns und sichern Sie sich schon heute eine der auf 2016 Exemplare limitierte Auflage.

Zusätzliche Information

Preis

Auf Anfrage